Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2012 angezeigt.

Eine geruhsame Karwoche....

Meine lieben Blogbesucher! Wünsche euch eine besinnliche,geruhsame Karwoche sowie ein wunderschönes Osterfest im Kreise eurer Lieben.  Habt es schön dass wünscht herzlichst:Susibella.



Ob auch die Stunden....

Ob auch die Stunden
uns wieder entfernen ...
wir sind immer zusammen
im Traum,
wie unter einem
aufblühendem Baum.
Wir werden die Worte,
die laut sind, verlernen
und von uns reden
wie Sterne von Sternen.
Alle lauten Worte verlernen,
wie unter einem
aufblühenden Baum.

Rainer Maria Rilke
Herzliche Susibella- Sonntagsgrüße.

Die Liebe......

Die Liebe lebt von liebenswerten Kleinigkeiten



♥Theodor Fontane♥

Frau Meyer braucht Eier

"Heut brauch' ich hundert Eier, liebe Frau Wurlinger. Aber ich bitt' Sie, dass Sie sich diesmal nicht wieder verzählen! Letzthin waren es um zehn zu wenig!"
"Das ist bei mir nicht möglich, ein Verzählen ist vollkommen ausgeschlossen! Also, liebe Frau Meyer, fangen wir gleich an!"

Und sie begann die Eier - die schönsten und größten, das muss man der Wurlinger lassen - in Frau Meyers großen Einkaufskorb einzuzählen:
"1, 2, 3, 4, 5... Sagen Sie, wie alt ist denn schon Ihre Tini?"
"Die geht schon ins vierzehnte Jahr!"
"Aber was Sie nicht sagen! 14, 15, 16, 17, 18... Ja, die Zeit vergeht! Mein Bub ist schon 21!... 22, 23, 24, 25, 26, 27... Und wie geht's dem Herrn Gemahl?"
"Schrecklich! So krank war er, 40 Grad Fieber hat er gehabt!"
"40 Grad! Du mein Gott!... 41, 42, 43, 44, 45... Und was die Frau Mutter?"
"Die wird jetzt im Sommer 54!"
"Nicht zu glauben!... 55, 56, 57, 58, 59, 60... Haben'…

Schokokuchen

Der suuuuuperleckerste Schokokuchen aller Zeiten

200g Kochschokolade 200 g Butter 200 g Zucker 250 g Mehl 4 Eier 1 Teelöffel Backpulver 1 Prise Salz
Schokolade und Butter werden zusammen in einem Topf im Wasserbad geschmolzen und verrührt. Eier und Zucker werden schaumig geschlagen, Mehl und Backpulver vermischt. Die lauwarme Butter-Schokolade in das Zuckerei geben, das Mehl drunterrühren, eine Prise Salz dran, alles in eine gefettete Springform und für 12 Minuten bei 200 °C in den Ofen damit. Nach dem Abkühlen samt Form ins Gefrierfach und später, während man den Kaffee bereitet wieder herausnehmen.  Der Kuchen ist schon nach wenigen Minuten schnittbereit und so gekühlt wirklich am leckersten.  Er schmilzt förmlich auf der Zunge und entfaltet dabei sein einzigartiges Schokokuchenteigaroma.
Ausprobiert und er schmeckt wirklich super. Schönes Wochenende und herzliche Susibellagrüße